Workday heißt Naomi Ōsaka als neue Markenbotschafterin willkommen

Naomi Ōsaka strebt sowohl auf dem Tennisplatz als auch privat nach Spitzenleistungen und engagiert sich an vorderster Front für das Social Justice Movement. Wir sind stolz darauf, sie als Mitglied der Workday-Community begrüßen zu dürfen.

Image placeholder

Bei Workday investieren wir in Partnerschaften, die unsere Marke über die Geschäftswelt hinaus im täglichen Leben unserer Kunden präsent halten. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Sportlern, die unsere wichtigsten Werte verkörpern. Deshalb freuen wir uns, unsere neue Markenbotschafterin Naomi Ōsaka vorstellen zu dürfen. Naomi Ōsaka strebt stets nach Höchstleistungen – im Tennis und in ihrem gesellschaftlichen Engagement. Deshalb sind wir stolz, sie in der Workday-Community willkommen zu heißen. 

Im Tennis ist Ōsaka für ihren kraftvollen Aufschlag, ihre mentale Stärke und ihre starke Vorhand bekannt. Sie hat japanische, haitianische und amerikanische Wurzeln und tritt bei Wettkämpfen für Japan an. Als erste asiatische Spielerin schaffte sie es an die Spitze der Women‘s Tennis Association-Weltrangliste im Dameneinzel und gewann als erste Japanerin vier Grand-Slam-Turniere. Außerdem ist sie amtierende Gewinnerin der US Open sowie der Australian Open. 

Genauso beeindruckend sind die Erfolge, die sie abseits des Platzes feiert. Als führende Verfechterin des Social Justice Movement erhebt sie ihre Stimme und setzt sich für Gleichberechtigung ein. Motiviert haben sie dazu ihre persönlichen Erfahrungen sowie die globalen Ereignisse rund um soziale Ungerechtigkeit und Rassismus. Für ihr Engagement und ihre sportlichen Leistungen wurde sie von Sports Illustrated zur Sportsperson of the Year gekürt. Associated Press wählte sie zur Sportlerin des Jahres und Time nahm sie in die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten auf. 

„Tennis hat mein Leben enorm bereichert. Ich liebe das Spiel und die Spannung auf dem Tennisplatz. Aber ich bin auch sehr dankbar dafür, dass ich die Möglichkeit habe, Veränderungen voranzutreiben. Meine Bekanntheit hat es mir ermöglicht, auf drängende gesellschaftliche Probleme hinzuweisen und mich zu wichtigen Themen zu äußern“, so Ōsaka. „Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt, als Markenbotschafterin mit Workday zusammenzuarbeiten. Wir vertreten gemeinsame Werte und werden weiterhin positive Veränderungen anstreben.

Beim eintägigen Tennis-Event „A Day at the Drive“ in Adelaide, Australien, war Ōsaka am 29. Januar erstmals mit dem Workday-Logo auf ihrem Tennisdress zu sehen. Willkommen, Naomi Ōsaka, in der Familie unserer  Workday-Markenbotschafter!

Weiteres Lesematerial