Workday Learning Center, Powered by Extended Enterprise jetzt verfügbar

Ab diesem Monat können Kunden unsere Trainingsinhalte über „Workday Learning Center, Powered by Extended Enterprise“ abrufen. Jeff McClure, Vice President of Education bei Workday, erklärt, welche Vorteile diese neue Lösung unseren Kunden und Partnern bietet.

Image placeholder

Wir bei Workday möchten unseren Kunden ein herausragendes Kundenerlebnis bieten. Und das beginnt für viele Anwender mit dem Produkttraining. Darum erhalten unsere Kunden ab 14. Dezember über „Workday Learning Center, Powered by Extended Enterprise“ Zugriff auf unsere erstklassigen Trainingsinhalte.

Vor Kurzem haben wir mit Jeff McClure, Vice President of Education bei Workday, über die Vorteile gesprochen, die die Lösung unseren Kunden bietet.

Können Sie kurz die Aufgaben des Workday Education-Teams erläutern?

Das Workday Education-Team unterstützt unsere Kunden und Partner bei der Konfiguration, Verwaltung und Verwendung der Services und Anwendungen von Workday. Zusammen mit Beratern schulen wir die Mitarbeiter, die in ihrem Unternehmen für Workday zuständig sind. 

Als Trainingsorganisation wickeln wir über eine Million Transaktionen pro Jahr ab und bieten knapp 4.100 globale Präsenzschulungen an. In unserem aktuellen System sind etwa 85.000 Extended-Lernende aus unserem Partnernetz und 54 Zertifizierungsprogramme für Partner und Kunden verzeichnet. 

Darüber hinaus gibt es über 13.000 zertifizierte Ressourcen im Workday-Ökosystem. Bisher wurden mehr als 3.000 Akkreditierungen über Workday Pro erworben – von mehr als 2.000 Lernenden. Über unser Akkreditierungsprogramm können Mitarbeiter unserer Kunden dasselbe Erfahrungsniveau erwerben wie unsere zertifizierten Berater. Bei diesen Lernenden handelt es sich um hochqualifizierte Fachkräfte und durch das umfassende Training über Workday Pro gewährleisten wir, dass ihr jeweiliges Unternehmen maximalen Nutzen aus Workday schöpfen kann.

Was ändert sich durch den Wechsel zu Learning Center, Powered by Extended Enterprise?

Über Workday Learning Center erhalten unsere Anwender Zugriff auf Extended Enterprise – ein neues Workday-Produkt, das auf den Funktionen von Workday Learning aufbaut. Workday Learning ist ein Angebot für interne oder externe Mitarbeiter eines Unternehmens, über das unsere Kunden ihr Personal schulen und weiterbilden können. Workday Learning for Extended Enterprise wiederum bietet externen Anwendern – also Personen außerhalb dieser Kundenunternehmen, z. B. deren Lieferanten, Partnern und Auftragnehmern – Zugang zu Learning-Inhalten. 

Wir möchten Workday für die Lernenden unserer Kunden öffnen, damit diese sich ein einheitliches Bild von ihrer gesamten Belegschaft machen können. Dies erleichtert ihnen die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und bietet ihnen einen Überblick über ihre internen Kompetenzen. Außerdem vereinfacht die Lösung den Wissensaustausch innerhalb des Ökosystems. So können unsere Kunden ihre Ressourcen spontan an die wechselnden Betriebsbedingungen anpassen und ihren Lernenden aktuelle Spezialkenntnisse vermitteln.

Das Workday Education-Team setzt sich engagiert dafür ein, den Personen, die unser Trainingsangebot nutzen – also unseren Kursteilnehmern und Kunden – ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Ihrem Feedback entnehmen wir, dass wir in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei den Entwicklungs- und Bereitstellungsmethoden im Hinblick auf unsere Schulungsmaterialien gemacht haben. Hinzu kommt unser hohes Innovationstempo. Wir betrachten Extended Enterprise als Möglichkeit, Serviceexzellenz und Innovation noch stärker in den Fokus zu rücken. 

Workday Learning for Extended Enterprise bietet externen Anwendern – z. B. Lieferanten, Partnern und Auftragnehmern – Zugang zu Learning-Inhalten.

Wie so vieles in diesem Jahr wurde auch der Bereich Training und Weiterbildung durch COVID-19 beeinträchtigt. Was hat sich bei Workday Education geändert?

Im März boten wir keine Schulungen vor Ort mehr an, sondern nur noch Online-Kurse. Für diese Umstellung brauchte unser Team gerade einmal drei Wochen. Dabei kam uns zugute, dass wir schon einige Jahre zuvor erste Experimente im Bereich Online-Learning durchgeführt hatten. 

Beispielsweise mit unserem „Learn Remote“-Angebot, das online absolviert werden kann, ebenso wie mit unseren „Learn In-Person“-Kursen oder dem Wechsel zu elektronischen Schulungshandbüchern. Diese Neuerungen waren unerlässlich, um unsere Kunden und Partner in diesem Jahr zu unterstützen.

Warum ist das Workday Learning Center wichtig für unsere Kunden und Partner?

Das Workday Learning Center ergänzt Workday Education um eine völlig neue Plattform mit neuen Tools und Funktionen, die es vorher nicht gab. Es bietet uns die Möglichkeit einer engeren Zusammenarbeit – nicht nur mit den Teams, die sich mit Workday Learning beschäftigen, sondern auch mit jenen, die mit dem breiten Spektrum der Workday-Anwendungen arbeiten. 

So können sich die Workday-Produktteams in Zusammenarbeit mit Workday Education darauf konzentrieren, Mehrwert für unsere Kunden und Partner zu schaffen. Mit dem Workday Learning Center können wir den Bereich Training und Weiterbildung in Zukunft noch weiter optimieren und unser Ziel fördern, unseren Kunden, Partnern und Kollegen bei Workday eine herausragende digitale Erfahrung zu bieten.

Unsere Partnerschaften haben die Art und Weise beeinflusst, wie wir Services wie unser Workday Pro-Programm, die Executive Briefing-Reihe und die Mandanten- und E-Book-Angebote strategisch weiterentwickeln. Wir sind unseren Kunden und Partnern sehr dankbar, dass sie uns durch ihr Feedback bei der Gestaltung unserer Angebote helfen.

Wir stehen am Anfang dieser Initiative. Was ist als Nächstes geplant?

Seit vielen Jahren steht bei Workday Education die Schaffung einer herausragenden Erfahrung für Lernende und Trainer im Vordergrund. Als Nächstes möchten wir diese Dynamik mit Workday Learning Center um ein weiteres ansprechendes Erlebnis erweitern. 

Dabei steht unsere operative Exzellenz im Fokus. Wir suchen nach Möglichkeiten, die zu unseren Lernenden erfassten Informationen – bisher abgeschlossene Lektionen, Erfolgsquote usw. – einzusetzen, um ihnen ein noch besseres Lernerlebnis zu bieten. Zukünftig werden wir beispielsweise in der Lage sein, Lerntrends zu identifizieren und vorauszusehen, welche Kunden möglicherweise zusätzliche Supportleistungen von uns benötigen. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, mithilfe von Daten das Kundenerlebnis zu verbessern.

Und schließlich wollen wir uns als beispielhafte Learning-Organisation profilieren. Wir möchten die Chance ergreifen und eine Vorreiterrolle übernehmen. Bei Workday Education gibt es viele innovative Köpfe, die uns helfen werden, dieses Ziel zu erreichen. Die progressiven Teams bei Workday werden uns auch weiterhin dabei helfen, die Erwartungen unserer eigenen Organisation zu übertreffen und uns neuen Herausforderungen zu stellen, um kontinuierlich innovativ zu sein.

Worauf freuen Sie sich am meisten?

Wir alle machen derzeit schwere Zeiten durch. Doch es erfüllt mich mit Zuversicht, dass wir lernen, Seite an Seite mit unseren Kunden einen Weg aus der Krise zu finden. Immer wieder stelle ich erfreut fest, dass die Ziele und Werte vieler unserer Kunden in Einklang mit den unseren stehen, wenn es darum geht, durch gegenseitige Unterstützung Exzellenz anzustreben.

Ich freue ich darauf, unseren Kunden zu helfen, Workday optimal zu nutzen und zu verstehen, wie sie damit ihre Unternehmensführung verbessern, eine bessere Umgebung für Talente schaffen und ihre Ziele effektiv umsetzen können. Und wenn unsere Kunden erfolgreich sind, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass deren Kunden – und die Menschen, die auf sie angewiesen sind – erfolgreich sind. Somit bietet sich uns eine echte Chance, eine bessere Zukunft zu gestalten.

Besuchen Sie unsere Seite Workday – Training und Weiterbildung, um mehr über die Schulungsmöglichkeiten für Ihre Teams zu erfahren.

Veröffentlicht in:  Kunden und Community
COVID-19 Kunden

Weiteres Lesematerial